Afro Tanz Workshop mit Junia Bertolino und Percussion mit Juninho Quebradera

afrotanz_ junia_bertolino_und_juninho_quebradera

 

am Sonntag, 31. Januar 2016
12.30-17.30 Uhr
Crellestr. 29-30

Kontakt : 0157-73376493

 

Junia Bertolino is a dancer, capoeirista, journalist, anthropologist, art educator and director of the Baobab dance company of Minas Gerais. Also she is the creator of the Zumby Culture Award

Cia Baobab is Junia’s dance company from Minas Gerais was created in 1999 to preserve the performing arts scene of Belo Horizonte, to represent and encourage the appreciation of contemporary African dance troupes, portraying black culture through dance, music, poetry and theatre in the cultural melting pot of Brazil. Julimar Mello, Cia Baoba musician, will be accompanying her on live percussion.
Working with the body, music, and dance can arouse and stimulate the search for knowledge about identity. Dances of black heritage from different parts of Brazil, such as Maracatu, afoxé, samba and war dances, can contribute to the education of children, adolescents and adults, with vibration exercises, joint rotations, stretching and basic traditional dance postures increasing balance and strength.
There will also be a performance.

Junia Bertolino , has been using the black dance traditions in its various ancient and modern expressions, including Capoeira Angola, hip hop, contemporary dance and Brazilian and African, along with her own Afro-Brazilian poetic narrative, to fortify the roots that maintain a strong black identity that includes music and rhythmic diversity.
Yoruba Blessing:
May the water be refreshing, the path smooth and the house hospitable. May the messenger carry our words in peace.
This is a great opportunity to improve your Afro–dance skill

Juninho Quebradera, Percussionist, geboren am 21.11.1984 in Recife/ Pernambuco/ Brasilien in einer bescheidenen Musikerfamilie, hat die brasilianische Musik jahrelang bereichert.

Im Alter von vier Jahren fing er an, durch den Einfluss seiner Eltern, Musik zu machen. Mit 15 Jahren beherrschte er bereits alle fundamentalen Sambainstrumente wie pandeiro, reco reco, tam tam, repique u.v.m.

Ein Jahr später begann Juninho Quebradera seine Karriere als professioneller Musiker. Er spielte in bekannten nordostbrasilianischen Musikgruppen, arbeitete mit wichtigen Künstlern aus Recife/ Pernambuco zusammen und war jahrelang Solist des “Bacnare- Bale de Cultura Negra”. Sein Alltag war durch Musik gekennzeichnet.

Diese Zeit war ausschlaggebend für Juninhos weitere Musikzukunft: er widmete sich den traditionellen Rhythmen Nordostbrasiliens und begann zudem, nachdem er die Schule beendet hatte, über einen Zeitraum von fünf Jahren im Musikkonservatorium in Olinda Musik zu studieren.
Im Jahr 2003 gründete er seine erste Maracatùgruppe “Marafoxe”.

Mit 17 Jahren reiste Ronaldo mit der Gruppe “Veneza Brasileira” das erste Mal nach Europa. Mit dem Ziel, seine Musik und Kultur nach außen zu tragen und weiterzuvermitteln sammelte er von da an viele Erfahrungen im Ausland, bereiste unter anderem die Kontinente Afrika und Asien, verbrachte einige Monate in Portugal und Frankreich und begeisterte die Menschen mit seiner Musik.

Heutzutage verfügt Juninho Quebradera über ein reiches musikalisches und kulturgeschichtliches Wissen, dominiert weitgehend alle afrobrasilianischen Rhythmusinstrumente und setzt seine Stärken wie didaktische, professionelle Fähigkeiten, Ausdauer, Geduld und seine Liebe zur Musik gezielt in seiner Arbeit als Percussionlehrer ein.

Seit einigen Jahren ist er nun schon in Europa und gibt Unterricht und Workshops in unterschiedlichen afrobrasilianischen Rhythmen.
Sein Ziel ist es dabei, nicht nur die brasilianische Musik sondern seine gesamte, reiche Kultur der Welt zu öffnen.
http://www.juninho-quebradera.com/

Tanz + Percussion + Stimme in kubanischer Tradition

desapalencao

FELIZ NAVIDAD

Wir wünschen euch frohe Weihnachtsfeiertage im Kreise
von Familie und Freunden.

Ein rundum glückliches und gesundes Jahr 2016,
sowie viel Erfolg für all eure Pläne und Projekte!

***
Les deseamos una feliz Navidad en compania
de sus familiares y amigos.

Prospero Año Nuevo y suerte en vuestros planes y proyectos!

 

 

Brazilian Percussion Workshop

Dalua

Cajón con Catalina Robles en el CRAS

Cajon

Cajon

 

Lunes 5, 7pm-9pm: bienvenida y concierto ( Laura Robles-percusión, Catalina Robles-cajón y zapateo, Johannes Lauer-trombón y piano, David Sandoval-guitara! ( pueden traer bebidas o algo de comer, todo es bienvenido )

Martes 6, 4pm-6pm: Clase de Introducción a la música tradicional afroperuana, cajón y zapateo. ( principiantes )

Sábado 17, 4pm-7pm y domingo 18, 3pm-6pm: Workshop de cajón y percusión afroperuana. ( medios-avanzados )

Por favor, la inscripción para todos los cursos será por medio de esta dirección de correo.
laura.robles.mar@gmail.com

https://www.youtube.com/watch?v=BIEX0YbCL2s

Feliz 2015

2015

Les deseamos un colorido único divertido deslumbrante impresionante extraordenario exceptional grandioso magnifico excelente maravilloso persistente duradero notable encantador fantástico super conmovedor fenómenal apasionante fabuloso formidable precioso iluminante estupendo excelente emocionante brillante espléndido a~no 2015 con mucha salud!

 

GRUPO NOVO SAMBA Party & Sambakurs um 19.30

Samstag 6. Dezember

um 19.30 Samba Tanzkurs und anschließend Party mit “Grupo Novo Samba Berlin”

 

samba novo

Grupo_Novo_Samba

Kultureller November

Monat der Consciência Negra

 

Brasilianischer Kulturmonat November

Viele Jahrhunderte lang haben wir gelernt, dass “schwarz zu sein” ein Synonym für “Sklaverei”, “Minderwertigkeit”, “Faulheit” sowie “soziales Abseits” darstellt. Jedoch sind wir, wenn wir die Geschichte des brasilianischen Volkes genau beobachten, auf widersprüchliche Art und Weise mit einem unbestreitbaren sozialen Beitrag sowie kulturellen Erbe zurückgekommen. Es ist kein Zufall, dass wir, nach dem afrikanischen Kontinent, das Land mit der größten Anzahl an Schwarzen sind…weil diese Menschen, die aus ihrem eigenen Land entführt wurden, dem großem Leid, dem sie ausgesetzt waren, standgehalten haben und heute die Hauptverantwortlichen sind für dieses Land, welches wir geschaffen haben.

Der Monat der Consciência Negra ist eine Einladung für Alle über den Weg des Kampfes und der Resistenz der schwarzen Bevölkerung in Brasilien nachzudenken. Und es ist außerdem eine Möglichkeit, sich dem Rassismus in den Weg zu stellen, genauso wie die Identität, das Selbstbewusstsein und die Staatsbürgerschaft des schwarzen Volkes zu stärken.

Der “Kulturelle November” ist eine Veranstaltungsreihe, die diesem Kampf der Schwarzen gewidmet ist und zu mehr Bewusstsein aufrufen soll.. Ein Monat voller “schwarzer” Kultur. Wir möchten euch an jedem Samstag des Monats einladen, mit uns ein Stück brasilianische Kultur zu leben…Theater, Samba, Bossa Nova, Chorinho, Forro und vieles mehr…Seid willkommen, wir freuen uns auf euch!

Neusa wird brasilianisches Essen für uns machen!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

PROGRAMM:

Sa., 08.11.2014 ab 21.30h
Ivan Dalia
– Klavier und Perkussion Duo

Sa., 08.11.2014 ab 22.30h
Arnaldo Prete und Band
– Bossa Nova, Samba

Sa., 15.11.2014 um 21h
A lua e minha/Der Mond ist meiner
– Theaterstück auf Portugiesisch mit deutschen Untertiteln
– Mit Joao Queiroz und Aline Oliveira

Sa., 22.11.2014 um 21h
Der Afro Man + guests
– Juninho Quebradera mit der Perkussion-Show:
„Nego Nago canta para Zumbi“

Sa., 29.11.2104 ab 21h
Eudinho Soares und Juninho Quebradera
– Cavaquinho und Perkussion Duo

Sa., 29.11.2014 ab 22h
Olinda Trio
– Choro, Forro, Samba, Bossa Nova

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Durante séculos, aprendemos que ser negro era sinônimo de escravidão, inferioridade, preguiça e marginalidade. No entanto, contraditoriamente, examinando a história do povo negro no Brasil, nos deparamos com uma incontestável, contribuição social e herança cultural. Não é por coincidência que somos o país com o maior numero de negras e negros fora do continente africano, mas sim porque estas pessoas, seqüestradas de sua terra, resistiram a todo sofrimento ao qual foram submetidas e tornaram-se, as principais responsáveis pelo país que construímos.

A Semana da Consciência Negra, é um convite a todas e todos, à reflexão sobre a trajetória de luta e resistência da comunidade negra no Brasil. E dessa maneira, é uma forma de contribuir com o combate ao racismo, assim como resgatar a identidade racial, a auto estima e a cidadania do povo negro.

O “Kulturelle November” e uma serie de eventos em homenagem a esta luta do povo negro e e um apelo para que a humanidade crie mais sensibilidade.. Um mes cheio de “cultura negra”. Nos queremos convidar voces pra viver junto a nos um pouco da cultura brasileira, todo sabado do mes…teatro, Samba, Bossa Nova, Chorinho, Forro e muito mais…Sejam bemvindos, estamos esperando voces!

Neusa vai fazer uma comida brasileira!

 

 

Brasilianisches Theater A Lua é Minha / Der Mond ist meiner

La Lua é Minha

Brasilianisches Theater “Der Mond ist meiner”

Einem plastischen Künstler wird ein Model vorgestellt, welches ihm nicht nur als Inspiration dient sondern darüber hinaus eine große Inspiration auf sein Leben überträgt und ihn zu Extremen verführt.

Am 15/11/2014 um 21.00 Uhr.
Dauer: 40 Minuten
Veranstaltungsort: CRAS (Zentrum afro-südamerikanische Rhythmen) Crellestraße 29, 10827 Berlin. U7

Darsteller und Schöpfer: Aline Oliveira und João Queiroz.
**Mit deutschem Untertitel
————————–————————–————————–-
  “A Lua é Minha”

Peça Teatral “A Lua é Minha”. Um artista plástico é apresentado a uma modelo. Além de lhe servir de inspiração, ela passa a exercer uma grande influência em sua vida e o leva a extremos.

Dia 15/11/2014 – as 21h.
Duração: 40 minutos
Espaço CRAS (centro de ritmos afro-sudamericanos) -Crellestraße 29, 10827 Berlin. U7

Atores criadores: Aline Oliveira e João Queiroz.
Direção: João Queiroz
Texto: Mário Bortolotto
**Apresentação em Português com subtítulos em Alemão.

 

GRUPO NOVO SAMBA Berlin Party am 01.11.2014

Grupo_Novo_Samba

Ola galera do samba, 3. edição da maratona de 4 rodas de samba em berlin em CRAS, depois da primeira e segunda que foram sucessos com muitos amantes do samba cantando juntinhos com o Grupo Novo Samba Berlin, estamos convidando voces para a proxima festa que sera realizada no dia 01.11.14, sempre o primeiro sabado do mes, tocando e cantando classicos agradando a todos os gostos e a partir das 20:00 Uhr já vai ter aula de samba com Junior Reis para todo mundo dançar, antes da música ao vivo começar. Aproveitem!

Contamos com a sua presenca.

Hallo Samba-Freunde, wir sind zurück zum 3. Fest unseres Samba-Marathon´ in Berlin im CRAS, nachdem das erste und zweite tolle Erfolge waren mit vielen LiebhaberInnen des Samba zusammen mit Grupo Novo Samba Berlin tanzend und singend, laden wir Euch nun ein zur kommenden Party am 01.11.14, immer am 1. (ersten) Samstag im Monat spielen und singen wir Klassiker bei den für jeden Geschmack immer was dabei ist und ab 20:00 Uhr schon wird es wieder die Samba-Tanzstunde mit Junior Reis für alle geben, bevor die Livemusik beginnt. Nutzt diese Möglichkeit!

Wir freuen uns, auf Eure Anwesenheit.

Termine & Events